Gründungsgeschichte der 2. Fahnenkompanie 1965

 

Gründung am: 06. Mai 1965


Kompanieführer: Jack Peterson
Stellvertreter: Erich Haumuth

 

Gründungsmitglieder:  

  1. Werner-Andre
  2. Peter -Baer
  3. K.H.-Böke
  4. Willi -Brackhahn
  5. Erich-Brümmer
  6. B.H.-Büngener
  7. Paul-Cors
  8. August-Eggert
  9. H.-Eichmann
10. Heinrich-Frede
11. Erich-Haumuth
12. E.J.-Hilmer
13. E.W.-Iselhorst

14. Arthur-Kinkeldey
15. Kurt-Klus
16. Horst-Luttmann
17. Friedrich-Meihorst
18. Heinz-Mühlenbernt
19. Klaus-Mundt
20. Jack-Peterson
21. Friedrich-Pfennig
22. Horst-Piwkowski
23. H.-Pöhler
24. Kurt -Prüße
25. Hermann-Quandt
26. Otto-Schlüter

 

 

Die erste konstituierende Versammlung der 2. Fahnenkompanie fand am 06.05.1965 im Gasthaus Vietmeyer statt unter der Leitung von Schützenmajor Ewald Kohrs, der vom Vereinsvorstand als vorläufiger Kompanieführer bis zu den Wahlen eingesetzt wurde. An dieser Versammlung nahmen 16 zukünftige Kompaniemitglieder teil, 6 Schützen fehlten entschuldigt, die aber auch Mitglied der 2. werden wollten. 6 weitere angehende Kompaniemitglieder fehlten unentschuldigt, dies bedeutet, 28 Schützen wollten bei der Neugründung der Kompanie beitreten.

An dieser Versammlung nahmen ebenso der Batallions Kommandeur August Eggers und sein Stellvertreter Jürgen Bohnert , der stellv. Oberst Oppermann und zu späterer Stunde der Präsident Werner Meinberg teil.

Dieser stellte als erstrebenswertes Ziel 3 Dinge heraus, die in der 1. Kompanie bereits verwirklicht seien:

  1. Neben der Übernahme der besonderen Verpflichtungen als Angehöriger einer Fahnenkompanie durch jeden Einzelnen, die Pflege einer guten Kameradschaft innerhalb des Vereins und im besonderen innerhalb der Kompanie bzw. des Fahnen – Bataillons.
  2. Die Pflege des Schießsports im Sinne des Deutschen Schützenwesens.
  3. In jeder Hinsicht Vorbild für die Außenstehenden zu sein, um so den Wert der Schützenmitgliedschaft in aller Öffentlichkeit zu dokumentieren.


Die 2. Versammlung fand am 18.06.1965 ebenfalls im Gasthaus Vietmeyer statt. In dieser Versammlung wurde unser langjähriger Kompanie- und jetziger Ehrenkompanieführer Jack Peterson gewählt, der die Kompanie bis zum 25. Kompaniejubiläum geleitet hat. Er hat in seiner Amtszeit die 2. Fahnenkompanie wesentlich geprägt und sie durch alle Höhen und Tiefen, wobei die Tiefen sehr gering waren, hervorragend geführt.

Die Kompanie erreichte noch im Gründungsjahr die stolze Mitgliedzahl von 38, von denen noch heute 5 Mitglieder unter uns sind.

Heute hat die Kompanie 51 Mitglieder.

  Neben der Pflege des Brauchtums und des Schießsports kam auch die Geselligkeit in der Kompanie nie zu kurz. Ich weise nur auf so manches Kappenfest in fröhlicher Runde, so manche Kompaniefahrt ob mit oder ohne Übernachtung, die Autorallys, deren Ablauf die 2. übernommen hat, Wanderungen oder Grillveranstaltungen hin.2kp b2
Am 21.04.1990 wurde Andreas Cors zum Kompanieführer gewählt, da Jack Peterson aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand. In diese Zeit fiel unser 25. Kompaniejubiläum, dass wir am 05.05.1990 im Dorfkrug Thal gebührend gefeiert haben. Andreas Cors hat die Kompanie bis zum 06.01.1998 geführt und ist zu diesem Zeitpunkt aus beruflichen Gründen zurück getreten.

Seit der Jahreshauptversammlung steht nun Uwe Tesing dieser Kompanie vor.