• 9mm

    9mm

  • 50m

    50m

  • jungend19

    jungend19

  • lp

    lp

  • biathlon_ohne

    biathlon_ohne

Nächste Termine

  

Seien Sie immer auf dem Laufenden

  • Fügen Sie unseren Kalender ihrem hinzu.
  • Jederzeit wieder löschbar!
  • Eigenen Termine und Daten bleiben unberührt!
  • Terminänderungen werden automatisch aktualisiert!

    Google Kalender hinzufügen

Katerfrühstück mit Auszeichnungen

Holzhäuser Schützen danken langjährigen Mitgliedern

von Rudi Rudolph

Geehrte 2017

Bad Pyrmont/Holzhausen. In Sachen Geselligkeit und örtlicher Verbundenheit war das Katerfrühstück des Schützenvereins Holzhausen sicherlich der Höhepunkt an dem an Höhepunkten ohnehin reichen Wochenende. In dem voll besetzten Festzelt tummelten sich die Holzhäuser Schützen, doch auch an Abordnungen der befreundeten Vereine aus dem Stadtgebiet herrschte kein Mangel.

 Zudem erwiesen zahlreiche Holzhäuser Bürger der Traditionsveranstaltung ihre Referenz. Damit erhielt Präsident Sebastian Eicke das richtige Forum, um langjährige und verdiente Mitglieder des Vereins zu ehren. Für 15 Jahre Mitgliedschaft bei den Holzhäuser Schützen zeichnete er Peter Kolze, Helmut Lindner, Thomas René Key und Paloma Moya del Valle aus. Für 25 Jahre Mitglied sind Uwe Fürbach und Helmut Klocke, und auf 40 Jahre bringen es Birgit Schmieder und Michael Terhardt. Auf stolze 50 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken können Heinrich Brockmann, Karl-Heinz Greef, Karl-Heinz Schmidt und Uwe Tesing. 25 Jahre dabei sind auch Klaus-Günter Röhl und Harald Jorns, die zwar in einem anderen Verein zu Hause sind, für die jedoch bei den Holzhäuser Schützen mit ihrer Zweitmitgliedschaft eine zweite Heimat entstanden ist. Den Geehrten, sofern anwesend, händigte Sebastian Eicke Ehrennadel und Urkunde aus. Dann galt es, zwei ganz besondere Mitglieder auzuzeichnen. "Sie haben sich um die Holzhäuser Schützen verdient gemacht," erklärte Eicke, "der eine, Hermann Frede, als langjähriges Vorstandsmitglied und als personifizierter Ruhepol im Vorstand, der andere, Bernd Loose, als aktiver 2. Vorsitzender, mit dem ich viele Jahre an einem Strang ziehe." Den beiden Geehrten heftete er eine der größten Auszeichnungen an, die der Verein vergeben kann, das Holzhäuser Wappen in Bronze. So konnte das Katerfrühstück genossen werden.

Quelle: Pyrmonter Nachrichten

Werde Mitglied im Förderverein


Förderverein